Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA)

Wichtig! Lesen Sie die folgenden Bedingungen aufmerksam durch, bevor Sie ABBYY Lingvo x3 installieren, kopieren und/oder benutzen. Indem Sie das Produkt installieren, kopieren oder anderweitig nutzen, stimmen Sie diesen Bedingungen zu.

Der Endbenutzer-Lizenzvertrag („EULA“) ist ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Ihnen (entweder einer natürlichen oder einer juristischen Person) und ABBYY für das oben angegebene Produkt, das Computer-Software enthält und damit verbundene Medien, Druckmaterial, „Online-“ und elektronische Anleitungen (SOFTWARE) enthalten kann.

Indem Sie die SOFTWARE installieren, kopieren oder anderweitig benutzen, bestätigen Sie, dass Sie diesen EULA gelesen haben, verstehen und die Gültigkeit der darin enthaltenen Bedingungen anerkennen.

Dieser EULA wird wirksam, wenn Sie allen hierin aufgeführten Bedingungen zustimmen, indem Sie die Erklärung „Ich bin mit den Bestimmungen im Lizenzvertrag einverstanden“ gefolgt vom Befehl „Weiter“ auf Ihrem Computerbildschirm wählen, und ist während der gesamten Geltungsdauer des Urheberrechts an der SOFTWARE bindend.

Die SOFTWARE steht unter dem Schutz des Urheberrechts der Russischen Föderation, internationaler Vertragsbestimmungen und den Gesetzen des Landes des Erwerbs oder der anschließenden Benutzung. Sie stimmen zu, dass dieser EULA genauso durchsetzbar ist wie eine schriftliche, ausgehandelte Vereinbarung, die von Ihnen unterzeichnet wurde. Dieser EULA ist gegen Sie und jedes Rechtssubjekt durchsetzbar, das die SOFTWARE erhalten hat oder zu deren Gunsten sie eingesetzt wird.

Falls Sie den Bedingungen dieses EULA nicht zustimmen, benutzen Sie die SOFTWARE nicht, wählen die Erklärung „Ich bin mit den Bestimmungen im Lizenzvertrag nicht einverstanden“ und klicken auf „Abbrechen“, um das Installationsprogramm zu beenden.

Sie können sich den ursprünglich gezahlten Betrag zurückerstatten lassen, falls Sie:
(i) die SOFTWARE nicht benutzen und
(ii) die SOFTWARE mit allen oben erwähnten Anleitungen, Medien und der Verpackung zusammen mit dem Kaufbeleg innerhalb von dreißig (30) Tagen ab Kaufdatum an den Ort zurückgeben, an dem Sie die SOFTWARE erworben haben, wenn nicht anders von den Gesetzen des Landes, in dem Sie die SOFTWARE erworben haben, oder den Rückerstattungsrichtlinien des Händlers, von dem Sie die SOFTWARE erworben haben, angegeben.

Definitionen

„ABBYY” bedeutet

ABBYY USA Software House Inc., registriert in 47221 Fremont Boulevard, Fremont, Kalifornien 94538, USA, wenn Artikel 20.1 dieses EULA angewandt wird;

ABBYY Europe GmbH, registriert in der Elsenheimerstr. 49 80687 München, wenn Artikel 20.2 dieses EULA angewandt wird;

ABBYY LLC, registriert in ul. Perovskaya dom 22, korpus 1, 111398, Moskau, Russland, wenn Artikel 20.3 dieses EULA angewandt wird;

ABBYY Software House Ukraine, registriert in 31, Degtyarevskaya st.,Kiew, Ukraine 03680, wenn Artikel 20.4 dieses EULA angewandt wird;

und ABBYY Solutions Ltd.,Michail Karaoli 2, Egkomi, CY 2404, Nikosia, Zypern in allen anderen Fällen.

„ABBYY Group” bedeutet ABBYY mit allen seinen Beteiligungsgesellschaften.

„ABBYY Beteiligungsgesellschaft” bedeutet ein Unternehmen, das direkt oder indirekt, durch eine oder mehrere Mittelspersonen, ABBYY kontrolliert oder von ABBYY alleinig oder gemeinschaftlich kontrolliert wird

. „Sie”, „Ihr” und „Endbenutzer” beziehen sich auf und beinhalten jede natürliche Person und/oder jedes Rechtssubjekt, die/das diese SOFTWARE erhalten hat und benutzt.

„Wörterbuch“ bezeichnet eine Datenbank von Wörtern, die in der SOFTWARE enthalten ist oder auf die mittels der SOFTWARE zugegriffen werden kann, mit einer oder mehreren der folgenden Eigenschaften: (i) den Übersetzungen der Wörter in eine oder mehrere andere Sprachen, (ii) deren Übersetzungen mit ausführlichen zusätzlichen Informationen, einschließlich Verwendungsbeispielen, Synonymen, Antonymen und Kennzeichnungen der betonten Silben, (iii) Wortarten, (iv) der Aussprache und/oder Hinweisen zur akzeptierten Aussprache und Silbentrennung, (v) flektierten Wörtern, (vi) abgeleiteten Wörter anderer Wortarten, (vii) etymologischen Hinweisen und (viii) Definitionen.

„Offline-Wörterbuch“ bezeichnet Wörterbücher, die in der SOFTWARE, die Sie erhalten haben, enthalten sind und bei der Installation der SOFTWARE lokal auf Ihrem Computer installiert werden, und Wörterbücher, die Sie von der ABBYY-Website herunterladen und auf Ihrem Computer installieren.

„Online-Wörterbuch“ bezeichnet Wörterbücher, auf die mittels der SOFTWARE zugegriffen werden kann, die sich auf der ABBYY-Website befinden und nicht lokal auf Ihrem Computer installiert sind.

„Eigenes Wörterbuch“ bezeichnet Wörterbücher, die von Ihnen oder anderen Endbenutzern von ABBYY Lingvo erstellt wurden und mittels der SOFTWARE genutzt werden.

„Lizenz“ bezeichnet das nicht-exklusive, beschränkte, Ihnen von ABBYY gewährte Recht, die SOFTWARE zusammen mit den zugehörigen Wörterbüchern gemäß den Bedingungen dieses EULA zu benutzen.

1. Gewährung der Lizenz

1.1. Vorbehaltlich Ihrer Einhaltung der Bedingungen dieses EULA gewährt Ihnen ABBYY ein nicht-exklusives, beschränktes Recht (die „Lizenz“), das Ihnen die Benutzung der SOFTWARE mit einem festgelegten Satz von Online- und oder Offline-Wörterbüchern ermöglicht, einschließlich der Bilder, Fotos, Animationen, Audio- und Videokomponenten, Musik, Texten und zusätzlichen Anwendungen, die in der SOFTWARE enthalten sind, sowie aller Kopien der SOFTWARE, ausschließlich wie im folgenden ausgeführt. Alle im Folgenden aufgestellten Bedingungen gelten sowohl für die SOFTWARE als ganzes als auch alle ihrer Einzelkomponenten.

2. Lizenz

2.1. ABBYY erklärt, gewährleistet und garantiert, dass es das uneingeschränkte Recht, Vermögen, die Rechtsfähigkeit und Befugnis hat, die SOFTWARE mit einem festgelegten Satz von Online- und/oder Offline-Wörterbüchern zu vertreiben und zu lizenzieren, einschließlich aller Bilder, Fotos, Animationen, Audio- und Videokomponenten, Musik, Texten und Anwendungen, die in der SOFTWARE enthalten sind, sowie aller Kopien der SOFTWARE.

2.2. Alle Titelrechte und geistigen Eigentumsrechte an Inhalten, die nicht in der SOFTWARE enthalten sind, aber auf die durch Benutzung der SOFTWARE zugegriffen werden kann (einschließlich eigener Wörterbücher) sind Eigentum der jeweiligen Inhaltseigner und stehen unter dem Schutz der Gesetze der Russischen Föderation, den Gesetzen der Vereinigten Staaten von Amerika, internationalen Verträgen und den Gesetzen des Landes des Erwerbs oder der anschließenden Benutzung. Dieser EULA gewährt keinerlei Rechte an solchem geistigen Eigentum.

2.3. Die SOFTWARE enthält wertvolle Handelsgeheimnisse und vertrauliche Informationen, die ABBYY und Dritten gehören und unter dem Schutz des Urheberrechts stehen, unter anderem, ohne Einschränkung, durch Gesetze der russischen Föderation, das Urheberrecht der Vereinigten Staaten, internationale Handelsvereinbarungen und die einschlägigen Gesetze des Landes des Kaufs oder der anschließenden Benutzung. Jegliche Benutzung der SOFTWARE außerhalb oder im Widerspruch der Vertragsbedingungen dieses EULA stellt eine Verletzung der geistigen Eigentumsrechte von ABBYY und/oder Dritten dar und führt zum Widerruf aller Benutzungsrechte, die Ihnen unter diesem EULA gewährt werden.

2.4. Sie können diese SOFTWARE einmalig und dauerhaft nur direkt an einen anderen Endbenutzer übertragen. Diese Übertragung muss die gesamte SOFTWARE (einschließlich aller Komponenten, der Medien, des Druckmaterials und eventuell vorhandener A
ktualisierungen) sowie diesen EULA beinhalten. Eine solche Übertragung darf nicht als Konsignation oder als eine andere indirekte Übertragung durchgeführt werden. Der Empfänger einer solchen einmaligen Übertragung muss zustimmen, die Bedingungen dieses EULA zu einzuhalten, einschließlich der Verpflichtung, diesen EULA und die SOFTWARE nicht nochmals zu übertragen. Im Falle einer solchen Übertragung der SOFTWARE müssen Sie die SOFTWARE von Ihrem Computer deinstallieren.

2.4.1. Jegliche Übertragung der SOFTWARE an einen Dritten anders als in Artikel 2.4 dieses EULA beschrieben stellt einen Bruch dieses EULA dar und führt dazu, dass Sie alle Rechte auf die Benutzung der SOFTWARE und den Erhalt technischer Hilfe für die SOFTWARE verlieren.

2.5. Dieser EULA gewährt Ihnen keinerlei Rechte in Verbindung mit Marken von ABBYY.

2.6. Rechtsvorbehalt. ABBYY behält sich alle Rechte vor, die Ihnen nicht ausdrücklich in diesem EULA gewährt werden.

3. Benutzungsbedingungen

3.1. Falls Sie ein Unternehmen, eine juristische Person, eine staatliche Körperschaft oder eine Körperschaft örtlicher Selbstverwaltung sind, dürfen Sie die SOFTWARE nur auf einem Computer installieren, ausführen und benutzen – entweder auf einem Desktop-Rechner oder einem tragbaren (Laptop-) Computer.

3.1.1. Im Fall einer Installation im Netzwerk dürfen Sie die SOFTWARE nur innerhalb eines einzigen LAN-Netzwerks benutzen. Sie dürfen die SOFTWARE auf Ihrem Netzwerkserver installieren und von diesem Server aus auf einem Arbeitsplatzrechner installieren, ausführen und benutzen, wenn nicht anders in einer separaten Vereinbarung zwischen Ihnen und ABBYY festgelegt.

3.2. Falls Sie eine Privatperson sind, dürfen Sie die SOFTWARE auf zwei Computern installieren, ausführen und benutzen, vorausgesetzt, Sie benutzen die SOFTWARE immer nur auf einem Computer gleichzeitig.

4. SOFTWARE auf mehreren Medien

4.1. Eventuell erhalten Sie die SOFTWARE auf mehr als einem Medium, Downloads aus dem Internet eingeschlossen. Ungeachtet der Anzahl der Medien, die Sie erhalten, wird Ihnen gemäß Abschnitt 3 dieses EULA nur die Lizenz zur Benutzung eines Exemplars der SOFTWARE gewährt.

5. Online-Wörterbücher

5.1. Falls Ihnen die SOFTWARE Zugriff auf Online-Wörterbücher erlaubt und eine Internetverbindung zur ABBYY-Website besteht, gelten alle Bedingungen dieses EULA auch für die Online-Wörterbücher.

6. Eigene Wörterbücher

6.1. Sie können die SOFTWARE verwenden, um Ihre eigenen Wörterbücher zu erstellen und/oder von anderen Endbenutzern erstellte Wörterbücher zu benutzen, falls diese Funktion von der SOFTWARE unterstützt wird.

6.2. Falls Sie die SOFTWARE zur Erstellung eigener Wörterbücher oder zur Benutzung von Drittpersonen erstellter Wörterbücher verwenden, lehnt ABBYY jegliche Haftung in Bezug auf die geistigen Eigentumsrechte der betroffenen Drittpersonen ab.

7. Über das Internet übertragene Informationen

7.1. Sie erkennen an und stimmen zu, dass sich die SOFTWARE über Internet mit der ABBYY-Website verbinden und die in Artikel 7.2-7.3 unten beschriebenen Informationen übertragen darf.

7.2. Wenn die SOFTWARE mit der ABBYY-Website verbunden ist, kann die SOFTWARE die folgenden Informationen anzeigen: (i) Übersetzungen aus Online-Wörterbüchern, (ii) Informationen über Wörterbücher, die zum Kauf zur Verfügung stehen, (iii) Neuigkeiten von ABBYY, (iv) Nachrichten über Funktionen der SOFTWARE und Neuigkeiten über Sprachen. Sie stimmen zu, dass sich die SOFTWARE mit der ABBYY-Website verbinden darf, um diese Informationen in der Standardkonfiguration der SOFTWARE zu empfangen und anzuzeigen. Sie können die Standardkonfiguration der SOFTWARE ändern und die Informationsarten auswählen, die von der SOFTWARE angezeigt werden sollen.

7.3. Sie stimmen zu, dass die SOFTWARE die folgenden technischen Informationen an ABBYY übermitteln darf, wenn sich die SOFTWARE mit der ABBYY-Website verbindet: die vollständige Bezeichnung der SOFTWARE, die Sprache der grafischen Benutzeroberfläche, die aktuell in der SOFTWARE eingestellt ist, die aktuell in der SOFTWARE gewählten regionalen Einstellungen, die Installations-ID, die Liste der Online- und/oder Offline-Wörterbücher, das Wort oder die Phrase, die Sie zu übersetzen versuchen sowie die aktuelle Übersetzungsrichtung.

8. Weitergabe der SOFTWARE

8.1. Jegliche Weitergabe der SOFTWARE, außer wie in Artikel 2.4 beschrieben, ist streng verboten. Weitergabe schließt ein, aber ist nicht beschränkt auf die Zugangsgewährung für Dritte zu Komponenten der SOFTWARE auf beliebige Weise, durch Vermieten, Verleasen oder Verleih.

9. Einschränkungen

9.1. Sie erkennen an, dass die SOFTWARE vor nicht autorisierter Vervielfältigung und/oder Benutzung geschützt ist. Die SOFTWARE kann Software-Schutzvorrichtungen enthalten, und Sie willigen ein, die in der SOFTWARE enthaltenen Anweisungen zu befolgen, um solchen Schutzvorrichtungen zu entsprechen.

9.2. Sie können Ihre Rechte an dieser SOFTWARE möglicherweise nicht nutzen, ohne Ihr Exemplar der SOFTWARE zu aktivieren. Bei der Aktivierung Ihres Exemplars der SOFTWARE werden keine persönlichen Informationen an ABBYY übermittelt. Die Aktivierung ist vollkommen anonym. Während der Aktivierung wird ein eindeutiger Parameter erstellt, der die Konfiguration Ihres Computers zum Zeitpunkt der Aktivierung repräsentiert. Der Parameter beinhaltet keinerlei persönliche Informationen, Informationen über Software oder Daten, die auf Ihrem Computer vorhanden sind, oder Informationen über Marke oder Modell Ihres Computers. Der Parameter identifiziert Ihren Computer einzig zum Zwecke der Aktivierung. Zusammen mit dem Parameter werden Name, Seriennummer, Versionsnummer und Sprache der Benutzerführung Ihres Exemplars der SOFTWARE an ABBYY übermittelt. Diese Informationen werden ausschließlich dazu benutzt werden, die richtige Sprache und die richtigen Inhalte für die Antwortnachricht auszuwählen, um Ihnen die Ergebnisse des Aktivierungsvorgangs mitzuteilen, und nicht zu irgendeinem anderen Zweck.

9.3. Sie können Ihr Exemplar der SOFTWARE mit einer der folgenden Methoden aktivieren: (1) Aktivierung über Internet, (2) Aktivierung per Telefon und (3) Aktivierung per E-Mail. Die Aktivierung über Internet erfordert eine aktive Internetverbindung. ABBYY behält sich das Recht vor, Aktivierungen per Telefon und Aktivierungen per E-Mail jederzeit einzustellen.

9.4. Alle Benutzungsbedingungen und Einschränkungen, die für die Benutzung der SOFTWARE gelten, werden in diesem EULA angeführt, sofern nicht anders in einer separaten Vereinbarung mit ABBYY festgelegt.

9.5. Sie dürfen keine der in der folgenden Liste aufgeführten Aktivitäten durchführen oder anderen Personen die Durchführung ermöglichen.

9.5.1. Nachbildung, Disassemblierung und Dekompilierung der SOFTWARE (Anwendungen, Datenbanken (einschließlich Wörterbüchern), außer und nur insoweit, wie solche Aktivitäten ungeachtet dieser Einschränkung ausdrücklich von anwendbarem Recht erlaubt werden. Falls anwendbares Recht solche Aktivitäten erlaubt, dürfen Informationen, die auf diesem Wege erlangt werden, soweit eine solche Offenlegung gesetzlich vorgeschrieben ist, nicht an Dritte weitergegeben werden und müssen unverzüglich ABBYY mitgeteilt werden. Alle solchen Informationen sind als vertrauliche und proprietäre Informationen von ABBYY anzusehen.

9.5.2. Modifikationen, Anpassungen oder Übersetzungen der SOFTWARE, einschließlich Änderungen des Objektcodes der in der SOFTWARE enthaltenen Anwendungen und Datenbanken, außer solchen, die von der SOFTWARE vorgesehen und in der Anleitung beschrieben sind.

9.5.3. Durchführung jeglicher Änderungen
an der SOFTWARE, einschließlich Änderungen mit der Absicht, die SOFTWARE auf Ihrer Hardware ausführen zu können, ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch ABBYY, außer solche Änderungen, die mit den in der SOFTWARE enthaltenen Mitteln durchgeführt werden können und in der mitgelieferten Anleitung beschrieben werden. Korrektur von Fehlern in der SOFTWARE ohne vorherige schriftliche Genehmigung durch ABBYY.

9.5.4. Rechte, die Ihnen unter diesem EULA gewährt werden, oder andere die SOFTWARE betreffenden Rechte an eine andere Person verleihen, verleasen, unterlizenzieren, zuteilen oder übertragen oder erlauben, dass ein oder alle Teile der SOFTWARE auf einen anderen Computer kopiert werden, außer wie in Artikel 2.4 und Abschnitt 3 dieses EULA beschrieben.

9.5.5. Anderen Personen, die nicht nur Benutzung der SOFTWARE berechtigt sind und im selben LAN-Netzwerk oder Mehrbenutzersystem wie Sie arbeiten, die Benutzung der SOFTWARE ermöglichen.

9.5.6. Die Wörterbücher in Papierform reproduzieren und/oder replizieren und/oder verteilen.

9.5.7. Urheberrechts-, Marken- oder Patenthinweise entfernen oder verdecken, die auf der SOFTWARE, wie Sie sie erhalten haben, erscheinen.

9.5.8. Die Wörterbücher (mit Ausnahme der eigenen Wörterbücher) ohne die SOFTWARE benutzen oder Zugriff auf sie ermöglichen.

10. Technischer Support

10.1. ABBYY stellt Ihnen technischen Support im Zusammenhang mit der SOFTWARE zur Verfügung („Technical Support”), die den Bedingungen der aktuellen „ABBYY Technical Support“-Richtlinie unterliegt, die auf der ABBYY-Website (http://www.abbyy.com/support/) veröffentlicht wird. ABBYY behält sich das Recht vor, jederzeit ohne vorherige Ankündigung Änderungen an der „Technical Support“-Richtline vorzunehmen.

10.2. Jeglicher ergänzender Software-Code, der Ihnen im Rahmen der technischen Hilfe zur Verfügung gestellt wird, wird als ein Teil der SOFTWARE angesehen und unterliegt den Vertragsbedingungen dieses EULA.

10.3. Um technischen Support zu erhalten, müssen Sie eventuell Informationen über die Eigenschaften Ihres Computers sowie die üblichen persönlichen Angaben einschließlich Name, Unternehmensname (falls zutreffend), Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an ABBYY übermitteln.

10.4. ABBYY darf die oben genannten Informationen für Geschäftszwecke benutzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kundendienst und Produktentwicklung, vorausgesetzt, dass ABBYY solche Informationen nicht auf eine Weise benutzt, die Sie persönlich identifiziert.

11. Nicht zum Weiterverkauf bestimmte SOFTWARE

11.1. Falls die SOFTWARE mit „Not for Resale” (nicht zum Weiterverkauf) oder „NFR” gekennzeichnet ist, dürfen Sie solche SOFTWARE ungeachtet dieses EULA nur zu Zwecken der Vorführung, Begutachtung, Prüfung oder des Testens benutzen. Sie willigen ein, solche SOFTWARE nicht weiterzuverkaufen.

12. SOFTWARE oder Wörterbücher für Testzwecke

12.1. Falls die SOFTWARE, ein Online-Wörterbuch oder ein Offline-Wörterbuch als „Try&Buy“ (erst testen, dann kaufen), „Trial“ (Test) oder „Demo“ gekennzeichnet ist, dann gilt dieser Abschnitt bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie eine Lizenz für die Vollversion der SOFTWARE erwerben. Sie erkennen an, dass die SOFTWARE für begrenzte Zeit über eingeschränkte Funktionalität und/oder Funktionen verfügt. Die SOFTWARE wird ausschließlich als Vorführversion ohne Mängelgewähr („as is“) lizenziert. Falls es sich bei der SOFTWARE um eine zeitlich beschränkte Version handelt, wird die Funktionalität nach Ablauf der vorgesehenen Periode vom Installationszeitpunkt an gerechnet deaktiviert oder eingeschränkt. Diese Periode wird in der SOFTWARE angegeben. Zu einem solchen Ablaufdatum wird die hierunter gewährte Lizenz gekündigt, sofern nicht durch ABBYY bei Ihrem Erwerb einer Volllizenz von ABBYY verlängert.

13. Aktualisierungen

13.1. Falls die SOFTWARE als „Upgrade“ (Aktualisierung) gekennzeichnet ist, müssen Sie zur Benutzung der SOFTWARE über eine gültige Lizenz zur Benutzung eines Produkts verfügen, das von ABBYY als zur Aktualisierung berechtigt angegeben wird.

13.2. Die als Aktualisierung gekennzeichnete SOFTWARE ersetzt und/oder ergänzt das Produkt, das die Grundlage für Ihre Berechtigung zur Aktualisierung bildet.

13.3. Nachdem Sie das aktualisierte Produkt installiert haben, erlischt der vorherige EULA. Sie erkennen an, dass jegliche Verpflichtung von ABBYY in Bezug auf die zuvor benutzte Version der SOFTWARE mit der Installation der Aktualisierung erlischt.

13.4. Sie dürfen das resultierende aktualisierte Produkt nur gemäß den Bedingungen des mit dieser Aktualisierung ausgelieferten EULA benutzen.

13.5. Sie erkennen an, dass jegliche mögliche Verpflichtung von ABBYY zur Leistung von technischer Hilfe für die Version der SOFTWARE, die aktualisiert wird, mit der Verfügbarkeit der Aktualisierung erlischt.

13.6. Um die als Aktualisierung gekennzeichnete SOFTWARE zu benutzen, müssen Sie die SOFTWARE gemäß Artikel 9.2 aktivieren.

13.7. Während der Aktivierung darf ABBYY von Ihnen den Nachweis verlangen, dass Sie eine gültige Lizenz für eine frühere Version der SOFTWARE besitzen, die als für die Aktualisierung berechtigt gekennzeichnet ist.

14. Version für Unternehmen/Standortlizenz-Ausführung der SOFTWARE

14.1. Falls die SOFTWARE als „Corporate Version“ (Version für Unternehmen) oder „Site Licence Edition“ (Standortlizenz-Ausführung) gekennzeichnet ist, dürfen Sie die SOFTWARE nicht ohne separate schriftliche Vereinbarung zwischen Ihnen und ABBYY benutzen. Diese separate Vereinbarung zwischen Ihnen und ABBYY muss die Nutzungsbedingungen der SOFTWARE ausführen.

15. Nur für natürliche Personen bestimmte Version

15.1. Falls die SOFTWARE auf dem Territorium der Ukraine erworben wurde und eine ihrer Lizenzbedingungen „Delivery Type: Standalone” (Lieferart: eigenständiges Produkt) ist (die Verpackung solcher SOFTWARE trägt die Worte „Produkt für Privatanwender”), dürfen Sie die SOFTWARE nur für nicht-gewerbliche Zwecke nutzen. Solche SOFTWARE darf nicht von natürlichen Personen, die Einzelunternehmer sind, von juristischen Personen oder staatlichen Unternehmen, Institutionen und Organisationen einschließlich lokaler Selbstverwaltungskörperschaften installiert und benutzt werden.

16. Auflösung

16.1. Sofern nicht anders in einer separaten Vereinbarung zwischen Ihnen und ABBYY vereinbart, ist dieser EULA für die gesamte Dauer des SOFTWARE-Urheberrechts wirksam.

16.2. ABBYY darf diesen EULA ohne Beeinträchtigung anderer Rechte auflösen, falls Sie die Vertragsbedingungen dieses EULA nicht einhalten. In diesem Fall müssen Sie die SOFTWARE mit allen Kopien und alle Komponenten davon vernichten und die SOFTWARE deinstallieren.

16.3. Sie können diesen EULA auflösen, indem Sie die SOFTWARE, die begleitenden Anleitungen und alle Kopien davon vernichten. Eine solche Auflösung entbindet Sie nicht von der Verpflichtung, für die SOFTWARE zu bezahlen.

16.4. Die Klauseln 2.3, 2.5, 2.6, 8, 9, 12, 17.2 – 17.4, 18 – 20, 21.5, 22 und 23 gelten auch dann, wenn dieser EULA aufgelöst wird, aus welchem Grund auch immer. Daraus folgt oder resultiert jedoch kein Fortbestand des Rechts auf die Benutzung der SOFTWARE nach Auflösung dieses EULA.

17. Gewährleistung und Schadensersatz

17.1. ABBYY gewährleistet, dass die Medien, die die SOFTWARE enthalten, bei normaler Benutzung für eine von der Gesetzgebung des Landes, in dem Sie die SOFTWARE erworben haben, festgelegten Zeitdauer ab Kaufsdatum frei von Material- und Herstellungsmängeln sind.

17.2. Die SOFTWARE so
wie alle Aktualisierungen werden Ihnen ohne Mängelgewähr („as is“) zur Verfügung gestellt, und ABBYY leistet keinerlei Gewähr irgendeiner Art. ABBYY leistet keine Gewähr und kann keine Gewähr leisten für Funktionen oder Ergebnisse, die Sie durch die Benutzung der SOFTWARE erlangen können. Ausgenommen solche Gewährleistungen, Konditionen, Erklärungen oder Bedingungen, insoweit, wie diese gemäß auf Sie anwendbarem Recht in Ihrem Rechtssystem nicht eingeschränkt oder vermieden werden können, lehnt ABBYY alle anderen Gewährleistungen, Konditionen, Erklärungen und Bedingungen in jeder Hinsicht ab (ausdrücklich oder implizit, nach Gesetz, Gewohnheitsrecht, Sitte, Brauch oder anderem), einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Nichtverletzung von Rechten Dritter, Gebrauchstauglichkeit, Integration, zufriedenstellender Qualität und Eignung für einen bestimmten Zweck sowie dahingehend, dass die SOFTWARE in Verbindung mit anderer Software oder Hardware ordnungsgemäß funktioniert. Das gesamte Risiko bezüglich Qualität und Leistungsfähigkeit der SOFTWARE liegt bei Ihnen.

17.3. ABBYY leistet keine Gewähr für Software-Produkte von Drittanbietern, die mit oder innerhalb der SOFTWARE ausgeliefert werden.

17.4. Eingeschränkte Gewährleistung für Benutzer, die in Deutschland oder Österreich wohnhaft sind.

Falls Sie Ihr Exemplar der SOFTWARE in Deutschland oder Österreich erworben haben und Sie üblicherweise in einem dieser Länder wohnen, gewährleistet ABBYY gemäß deutschem Recht, dass die SOFTWARE die in der Anleitung beschriebene Funktionalität für einen beschränkten Gewährleistungszeitraum nach Erhalt des Exemplars der SOFWARE zur Verfügung steht (die „vereinbarten Funktionalitäten“), sofern diese mit der empfohlenen Hardware-Konfiguration benutzt wird. „Beschränkter Gewährleistungszeitraum“, wie in diesem Artikel benutzt, bedeutet ein (1) Jahr, falls Sie ein Geschäftsnutzer oder eine juristische Person sind, und zwei (2) Jahre, falls Sie kein Geschäftsnutzer sind. Unwesentliche Abweichungen von der vereinbarten Funktionalität werden nicht als Gewährleistungsfall angesehen und stellen keinen dar. Diese eingeschränkte Gewährleistung gilt nicht für solche SOFTWARE, die Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt wird, zum Beispiel Aktualisierungen, Vorveröffentlichungen, „Testversionen“, „Try&Buy“-Versionen, „Demo“-Versionen, Produktproben, „Not for Reseale“-Exemplare („NFR“, d. h. nicht zum Weiterverkauf bestimmte) sowie solche SOFTWARE, die von Ihnen modifiziert wurde, insoweit diese Modifikationen einen Defekt verursacht haben. Um einen Gewährleistungsanspruch während des beschränkten Gewährleistungszeitraums zu erheben, müssen Sie die SOFTWARE mit dem Kaufbeleg auf Kosten von ABBYY an den Ort zurückbringen, an dem Sie sie erhalten haben. Falls die Funktionalität der SOFTWARE wesentlich von der vereinbarten Funktionalität abweicht, hat ABBYY das Recht (durch Nachbesserung und nach eigenem Ermessen), die SOFTWARE zu reparieren oder zu ersetzen. Falls dies fehlschlägt, haben Sie ein Anrecht auf eine Reduzierung des Kaufpreises (Reduzierung) oder auf Widerruf der Kaufvereinbarung (Rücktritt). Für weitere Informationen zur Gewährleistung wenden Sie sich bitte an die Kundendienstabteilung von ABBYY in Deutschland: ABBYY Europe GmbH, Elsenheimerstr. 49, 80687 München, Tel.: +49 (0)89 51 11 590, Fax: +49 (0)89 51 11 5959.

18. Haftungsbeschränkung

18.1. In keinem Fall haftet ABBYY Ihnen gegenüber für Schäden, Geschäftsausfälle, Verluste von Daten- oder Informationen geschäftlicher oder beliebiger anderer Art oder für Forderungen oder Kosten beliebiger Art, Folge-, indirekte, zufällige oder mittelbare Schäden, Ertrags- oder Einsparungsausfälle, die aus der Benutzung der SOFTWARE resultieren oder damit in Zusammenhang stehen, oder Schäden, die durch mögliche Fehler oder Druckfehler in der SOFTWARE entstehen, auch dann nicht, wenn ein Vertreter von ABBYY auf die Möglichkeit solcher Verluste, Schäden, Forderungen oder Kosten hingewiesen wurde, oder für Forderungen von Dritten beliebiger Art. Die vorangegangenen Einschränkungen und Ausschlüsse gelten insoweit, wie dies vom anwendbaren Recht in Ihrem Rechtssystem erlaubt ist. Die einzige und gesamte Haftung von ABBYY unter und in Verbindung mit diesem EULA ist auf den ursprünglich für die SOFTWARE gezahlten Kaufpreis (falls) beschränkt. Nichts in diesem EULA beschränkt die Haftung von ABBYY gegenüber Ihnen für den Fall, dass durch fahrlässiges Verhalten von ABBYY zu Tod oder Körperverletzung führt, oder ABBYY sich eines Täuschungs- oder Betrugsdeliktes schuldig gemacht hat. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Angaben zu verschiedenen Rechtssystemen in Abschnitt 20 dieses EULA.

18.2. Haftungsbeschränkung für Benutzer, die in Deutschland oder Österreich wohnhaft sind:
Falls Sie Ihr Exemplar der SOFTWARE in Deutschland oder Österreich erhalten haben, und Sie üblicherweise in einem dieser Länder wohnen, dann:

18.2.1. Vorbehaltlich der Klauseln in Artikel 18.2.2 ist die gesetzliche Haftung von ABBYY wie folgt beschränkt: (i) Im Hinblick auf Schäden, die durch eine leicht fahrlässige Verletzung einer materiellen Vertragsverpflichtung entstehen, ist ABBYY nur für Schäden nur bis zu einer Höhe haftbar, die typischerweise und zur Zeit, zu der die Kaufvereinbarung eingegangen wird, vorhersehbar sind, und (ii) ABBYY ist nicht für Schäden haftbar, die durch eine leicht fahrlässige Verletzung einer nicht-materiellen Vertragsverpflichtung entstehen.

18.2.2. Die in 18.2.1 ausgeführte Haftungsbeschränkung gilt nicht für alle gesetzlich vorgeschriebenen Haftungspflichten, insbesondere nicht für schuldhaft verursachte Körperverletzungen.

18.2.3. Sie müssen alle angemessenen Vorkehrungen treffen, um Schäden zu vermeiden und zu reduzieren, und im besonderen Sicherheitskopien der SOFTWARE und der Daten auf Ihrem Computer anlegen, vorbehaltlich der Bedingungen dieses EULA.

19. Regeln für den Export

19.1. Die SOFTWARE soll nicht entgegen den Exportvorschriften, die in dem Land gelten, in dem diese SOFTWARE gekauft oder anders erworben wurde, exportiert oder re-exportiert werden. Darüber hinaus erklären und gewährleisten Sie, dass es Ihnen nach geltendem Recht nicht verboten ist, die SOFTWARE zu kaufen und zu empfangen.

20. Herrschendes Recht

20.1. Falls Sie die SOFTWARE in den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Mittelamerika, Japan oder Taiwan erhalten wurde, unterliegt dieser EULA dem Recht des Staates Kalifornien der Vereinigten Staaten von Amerika und wird danach ausgelegt. In Bezug auf Streitigkeiten, die in Verbindung mit diesem EULA und/oder dieser SOFTWARE entstehen, stimmen Sie Jurisdiktion und Gerichtsstand der Bundes- und/oder staatlichen Gerichte des Bezirks Alameda oder Santa Clara im Staat Kalifornien zu.

20.2. Falls die SOFTWARE in Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Portugal, Spanien, Schweden, dem Vereinigten Königreich oder einem anderen Land der europäischen Union, das nicht in Artikel 20.3 oder 20.4 dieses EULA erwähnt wird, oder in der Schweiz, Norwegen, Island oder Liechtenstein erhalten wurde, unterliegt dieser EULA dem sachlichen Recht, das in München (Deutschland) Geltung hat, und der zuständige Gerichtshof von München (Deutschland) soll die Jurisdiktion über alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem EULA haben.

20.3. Falls die SOFTWARE in Russland, Weißrussland, Kasachstan oder einem anderen Land der GUS erhalten wurde, Ukraine und Moldawien ausgenommen, oder falls die SOFTWARE in Lettland, Litauen oder Estland erworben wurde, unterliegt dieser EULA dem in der russischen Föderation geltenden sachlichen Recht und wird danach ausgelegt.

20.4. Falls die SOFTWARE in Albanien, Bosien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Zypern, der Tschechischen Republik, Ungarn, Israel, Mazedonien, Matla, Polen, Rumänien, der Slowakei, der Türkei, Serbien, Montenegro, der Ukraine oder Moldawien erhalten wurde, unterliegt dieser EULA dem Recht der Ukraine und wird danach ausgelegt. Falls Artikel 20.4 angewendet wird und Sie eine juristische Person oder ein Privatunternehmer sind, sollen alle Streitigkeiten, Auseinandersetzungen und Meinungsverschiedenheiten im Zusammenhang mit dem Vertrag durch ein Schiedsgerichtsverfahren gemäß den Schiedsregeln und Verfahrensweisen der Industrie- und Handelskammer der Ukraine (Ukrainian Chamber of Commerce and Industry) nach deren Verfügung endgültig entschieden werden. Das Urteil des oben genannten Gerichts ist endgültig und muss von beiden Parteien ausgeführt werden. Falls Artikel 20.4 angewendet wird und Sie eine natürliche Person, aber kein Einzelunternehmer sind, soll die rechtliche Zuständigkeit über alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dieser EULA dem Schewtschenko-Bezirksgericht Kiew obliegen.

20.5. Falls Artikel 20.3 angewendet wird und Sie eine juristische Person oder ein Privatunternehmer sind, soll die Jurisdiktion über alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem EULA dem Schiedsgericht Moskau (Arbitration Court of Moscow) in der Russischen Föderation obliegen. Falls Artikel 20.3 angewendet wird und Sie eine Einzelperson sind, soll die Jurisdiktion über alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesem EULA dem Bezirksgericht Moskau (Perovsky District Court of Moscow) in der Russischen Föderation obliegen.

20.6. Für die in den Artikeln 20.1-20.4 beschriebenen Fälle unterliegt dieser EULA nicht den Regeln für Gesetzeskollisionen irgendeiner Jurisdiktion oder des UN-Kaufrechts, dessen Anwendung ausdrücklich ausgeschlossen wird.

20.7. Falls die SOFTWARE in einem anderen Land als den in Artikel 20.1-20.4 angegebenen erhalten wurde, unterliegt dieser EULA dem sachlichen Recht des Landes, in dem Sie die SOFTWARE gekauft haben, und wird danach ausgelegt.

21. Verschiedenes

21.1. Falls Sie die SOFTWARE über das Internet erworben haben (einschließlich „Not for Resale”-Versionen (nicht zum Weiterverkauf), „Testversionen“ und/oder „Aktualisierungen”), wird ABBYY Ihnen keinerlei gedruckte Materialien, auch nicht das Benutzerhandbuch, zur Verfügung stellen.

21.2. Das Entgelt unter diesem EULA ist der Preis der Lizenz, der von ABBYY oder einem ABBYY-Partner festgelegt wird, und ist gemäß den von ihnen festgelegten Zahlungsweisen zu zahlen.

21.3. ABBYY garantiert, dass alle persönlichen Informationen, die Sie bei der Installation und Registrierung der SOFTWARE angeben, ausschließlich innerhalb der ABBYY Group gespeichert und gebraucht werden.

21.4. ABBYY darf Ihnen E-Mail-Nachrichten mit Neuigkeiten zu Produkten und dem Unternehmen, Informationen über Sonderangebote, Tipps zur Verwendung des Produkts und andere Informationen, die das Produkt oder Unternehmen betreffen, schicken, falls Sie ausdrücklich zum Empfang solcher Informationen von ABBYY einwilligen. Sie können ABBYY dazu auffordern, Ihre E-Mail-Adresse von der Mailing-Liste zu entfernen. In diesem Fall wird sie gelöscht.

21.5. ABBYY garantiert, dass alle Informationen, die Sie bei der Aktivierung der SOFTWARE angeben, ausschließlich innerhalb von ABBYY gespeichert und gebraucht werden.

21.6. Sie stimmen zu, ABBYY für alle Forderungen, Leistungspflichten, Verluste, Prozesse, Schadensersatzzahlungen und/oder Gerichtsverfahren, einschließlich Rechtsanwaltskosten, die aus Benutzung oder Einsatz der SOFTWARE folgen oder damit in Zusammenhang stehen, zu entschädigen, schadlos zu halten und dagegen zu verteidigen.

21.7. Falls sich ein Teil dieses EULA als unwirksam und undurchsetzbar erweist, hat dies keinen Einfluss auf die Gültigkeit der übrigen Bestandteile dieses EULA, die gemäß seiner Bedingungen gültig und durchsetzbar bleiben. Diese EULA soll keine gesetzlichen Rechte einer als Kunde handelnden Partei beeinträchtigen.

22. Benutzung durch die Regierung

22.1. Falls diese SOFTWARE von der Regierung der Vereinigten Staaten oder einer US-Regierungsbehörde eingesetzt wird, gelten die folgenden zusätzlichen Bedingungen: (1) „Restricted Computer Software“ wie in der „Rights in Data-General“-Klausel in den Federal Acquisition Regulations 52.227-14 definiert; und (2) jegliche Benutzung, Vervielfältigung oder Bekanntgabe durch die Regierung unterliegt den Einschränkungen, die im Unterparagraph (ñ)(1)(ii) der „Rights in Technical Data and Computer Software“-Klausel in DFARS 252.227-7013 ausgeführt werden.

23. Vorbis

23.1. Die SOFTWARE nutzt das Vorbis-Format zur Tonkomprimierung. Die Bibliotheken im Vorbis-Format von Xiph.org (nachfolgend „Vorbis-Software”) werden von der Xiph.org Foundation lizenziert.

Weitergabe und Benutzung in Quelltext- oder binärer Form, mit oder ohne Modifikation, sind unter der Voraussetzung erlaubt, dass die folgenden Bedingungen eingehalten werden.

Bei der Weitergabe des Quelltexts muss der obige Urheberrechtshinweis, diese Bedingungsliste und der nachfolgende Haftungsausschluss beibehalten werden.
Bei der Weitergabe in binärer Form müssen der obige Urheberrechtshinweis (Copyright © Jahr der Veröffentlichung Xiph.org Foundation), diese Bedingungsliste und der nachfolgende Haftungsausschluss in der Anleitung und/oder in den mit dem Distributiv ausgelieferten Materialien wiedergegeben werden.
Weder der Name der Xiph.org Foundation noch die Namen ihrer Unterstützer dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung benutzt werden, um Produkte, die auf dieser Software aufbauen, zu befürworten oder zu bewerben.

Die Vorbis-Software wird von den Urheberrechtsinhabern und Unterstützern ohne Mängelgewähr („as is“) zur Verfügung gestellt, und jegliche ausdrückliche oder konkludente Gewährleistung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die implizierte Gewährleistung der Gebrauchstauglichkeit und der Eignung für einen bestimmten Zweck, wird ausgeschlossen. Die Stiftung bzw. die Beitragenden können in keinem Fall haftbar gemacht werden für beliebig verursachte direkte, indirekte, zufällige, spezielle, mittelbare oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Beschaffung von Ersatzprodukten oder -dienstleistungen, entgangene Gewinne, Datenverluste und Geschäftsausfälle), nach keinem Haftungsprinzip, weder Kausalhaftung noch Delikthaftung (einschließlich Fahrlässigkeit oder anderweitig), die aus dem Einsatz der Software entstehen, selbst dann nicht, wenn sie auf die Möglichkeit solcher Schäden hingewiesen wurden.

ABBYY Lingvo beaverappendixdown Endbenutzer Lizenzvertrag (EULA)

Endbenutzer-Lizenzvertrag (EULA)